Konzept & Technologie

Das Konzept des k3-x® basiert auf Reizwahrnehmung und Reizverarbeitung. In fachlicher Abstimmung mit einer Bremer Physiopraxis sowie einer 2 jährigen Pilotphase in einem Fitnessstudio entstand so ein Trainingsgerät, welches völlig neue Wege im sportlichen, wie auch im therapeutischen Umfeld ermöglicht.

Zum erweiterten Konzept gehört die Einbindung unterschiedlichster Trainingsmittel sowohl aus dem therapeutischen wie auch dem sportlichen Bereich.

Der k3-x® zeichnet sich dadurch aus, das er von jung und älter gleichermaßen genutzt werden kann. Einerseits erlaubt das Gerät die Nutzung im sportlichen Bereich, reagiert aber auch sensibel genug, um von Personen mit motorischen Einschränkungen leicht bedient werden zu können. Dieses ermöglicht ein speziell auf den Anwender zugeschnittenes Trainingskonzept.

Eine speziell für den k3-x® entwickelte elektronische Steuerung wie auch das entsprechende Trainingskonzept sorgen dafür, dass das Training für alle Zielgruppen interessant und erfolgversprechend gestaltet werden kann. Die intuitive Benutzerführung lässt das Einstellen und Konfigurieren zum Kinderspiel werden. Zudem erlaubt der k3-x® als modulares und frei konfigurierbares System die Anzahl der Säulen entsprechend dem Leistungsvermögen zu nutzen und sich so der jeweiligen Zielgruppe anzupassen.

 

 

 Logo k3-x fitness
 

 

Fitness für Körper und Geist

innovatives Trainingsgerät, präventiv + rehabilitativ.

hintergrund
Reaktionstrainer | Reaktionsgeschwindigkeit | Reaktion | Konzentration | Koordination | motorische Fähigkeiten | geistigen Fähigkeiten | geistige Leistungsfähigkeit Konzentrationsfähigkeit | körperliche und geistige Beweglichkeit | körperliche Fitness | kognitive Fitness | Fitness für Körper und Geist | schöpferischer Geist | koordinierte Bewegungsabläufe flieβende Bewegungsabläufe | körperliche und geistige Anregung | motorische Einschränkungen | fördert Geist und Körper | spielerisch lernen | mentale Fitness | Fitnessgeräte | visuelle Wahrnehmung | k3-x